Im ersten Spiel konnte der Leipziger TC 1990 mit 6:3 besiegt werden. Zum zweiten Spiel reiste die Mannschaft ersatzgeschwächt als deutlicher Außenseiter zur Bundesligareserve des TC Blau Weiß Dresden Blasewitz.

Gegen die Hauptanwärterinnen auf die Meisterschaft in der sächsischen Oberliga gelang es, drei von sechs Einzel gegen Spielerinnen mit besseren Leistungsklassen zu gewinnen. Nachdem ein Doppel verloren wurde und man zwischenzeitlich 3:4 hinten lag wehrten die Doppel Stark/Gläser und Einhorn/Matt jeweils im Match-Tie-Break mehrere Matchbälle ab und entschieden die Doppel für sich.

Letztendlich stand unter Flutlicht ein 5:4-Erfolg zu buche. Im nächsten Spiel wurde der Leipziger SC 1901, auf heimischer Anlage in der Saarstraße, mit 8:1 besiegt.